map general information history travel people visitors links

  

Karpathos

Amópi und Afiártis



Amópi


Die schönen Sand- und Kieselstrände von Amópi ziehen Touristen und Einheimische gleichermaßen an. Die Nähe zur Inselhauptstadt tut ein Übriges dazu. Das Klima ist hier trocken und heiß - ganz im Gegensatz zur feuchten Seeluft der Westküste. "Amopí entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem der Touristenzentren aufder Insel. Wo früher.die Felder der Bauern aus Menetés lagen, stehen heute Pensionen, Hotels und Appartementanlagen mit zusammen fast 700 Betten. Und mit Sicherheit bleibt es nicht bei dieser Zahl, denn seit sich auch die touristische Infrastruktur immer mehr verbessert hat, kommt der Ort bei Pauschalurlaubern, Individualreisenden und auch Griechen noch besser an.Mittlerweile werden schon im nahen Lakkí Appartements und Zimmer vermietet. Bleibt die Frage, inwieweit die Bucht einen weiteren Besucheranstieg verkraften kann, ohne ihren einzigartigen Reiz zu verlieren" (Schwab, 1995, S. 120).

Picture: Amópi beach

A view to Amópi beach.


You will find more pictures and a lot of touristic information at the Karpathos, Amópi pages (English/German).


Welcome to Amopi

 

Afiártis

Afiártis - south end of Karpathos


Karg und flach wie eine Flunder ist die Insel bei Afiártis, dem weltbekannten Windsurfer-Paradies, ganz im Süden. Den Flughafen, ein paar Hotels, göttlichen Wind, Meer und Sonne - mehr gibt es hier nicht. Kaum zu glauben, daß diese Gegend schon seit der Jungsteinzeit besiedelt war, wie archäologische Funde belegen. Unter dem Flughafen befinden sich gar eine Vielzahl antiker Frundamente - leider fehlt das Geld für systematische Ausgrabungen.


Photo: Ulf Sandas, 1998


Dry an flat is the island near Afiártis, a world wide known windsurfer's paradise in the very south. There is not more than the airport, some hotels, divine winds, the sea and the sun. Hard to believe that this landscape has been colonized since the neolithic period, proved by archaeologic discoveries. Beneath the airport there are even a lot of ancient foundations. Unfortunately it lacks the money for systematic excavations.

Windsurfer's sites: Surf & Action (German) orAfiartis, Kárpathos (English)
 


Bild: Der Flughafen von Karpathos
Photo: Ulf Sandas, 1998

 

 

Back to the map                                                          any comments?


write eMail      




Last update: 26.01.2001
© 1996-2000, Hubert Brentano, all rights reserved